Linsen-Dal mit Tomaten


Dieser Leckerbissen gehört eindeutig in die Kategorie schnelle Feierabendküche!
Linsen-Dal ist blitzschnell zubereitet und perfekt geeignet für kalte Tage :)


Rezept:

  •  200g rote Linsen
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange
  • 400g passierte Tomaten
  • 1-2 TL indisches Currygewürz oder Gewürzpaste
  • Salz
  • 3 EL Naturjogurt oder Sauerrahm
  • frische Petersilie
  • etwas Olivenöl
  • eine Hand voll Cocktailtomaten
  • etwas Lauch

- Zubereitung:

- Die Linsen mit Lorbeer und Zimt in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze nach Packungsangabe weich kochen.

- Die Linsen abgießen und die Gewürze entfernen. Die Linsen zurück in den Topf geben, passierte Tomaten und Curry-Gewürz hinzufügen und etwas 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz abschmecken.

- Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Cocktailtomaten vierteln und die Petersilie fein hacken. Alles zusammen in eine kleine Schüssel geben und mit Olivenöl marinieren. Etwas durchziehen lassen.

- Dal in Schälchen füllen, einen großen Löffel Joghurt darauf geben und mit dem Tomaten-Lauch Salat servieren.



French Toast



Ich bin eine leidenschaftliche Frühstückerin. Dafür stehe ich sogar viel früher auf als ich es tatsächlich müsste.
Ob Müsli, Cornflakes, Joghurt, Obst, Griesbrei, Oatmeal, Toast, Brot... ich frühstücke einfach ALLES gern, am liebsten jeden Tag etwas anderes.

Kaum zu glauben, dass es tatsächlich Menschen geben soll, die komplett auf die wunderbarste Mahlzeit des Tages verzichten!
Für mich einfach unvorstellbar.
Ohne Frühstück außer Haus, dass ist ja quasi wie nackt in die Arbeit gehen :D

Am Wochenende liebe ich frühstücken noch viel mehr, denn da kann ich mich in der Küche so richtig austoben und anschließend gemeinsam mit meinem Herzbuben frühstücken. Auch wenn ich schon halb verhungert bin, bis ich ihn endlich aus dem Bett bekomme  :)

Letzten Sonntag haben wir diesen Leckerbissen mit süßer Birne, Walnüssen und einer Menge Honig verspeist. Ihr könnt den French Toast aber auch traditionell mit Ahornsirup servieren und die Früchte je nach Saison anpassen.




Rezept: (für 6 Stück)

  •  4 Eier
  • 125ml Milch
  • 2-3 EL Zucker
  • Zimt
  • Eine Prise Salz
  • 2-3 EL Butter
  • 6 Scheiben Toastbrot (vorzugsweise in dicken Scheiben zB:. Ölz Riesentoast)
  • Walnüsse
  • Birnen, geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten
  • Honig 

- Zubereitung:
 
- Die Eier mit der Milch gründlich verrühren. Zucker, Zimt und Salz hinzufügen und gut durchrühren.

- Die Mischung in eine Auflaufform oder eine flache Schale geben und das Toastbrot darin einweichen.

- Den Backofen auf 120° vorheizen. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Toastscheiben portionsweise auf beiden Seiten goldbraun backen.

- Fertig gebackene Toasts im Backofen warm halten. Je nach Geschmack mit frischen Früchten, Ahornsirup usw. servieren.