Tatar vom Seesaibling mit scharfer Mango-Salsa


Endlich habe ich Zeit gefunden, den herrlichen Alpenlachs Seesaibling
(aus meinem FoodCamp Goodiebag) zu Tatar zu verarbeiten!

Der Seesaibling zeichnet sich nicht nur durch seinen hervorragenden Geschmack, sondern auch durch den besonders hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren aus.
Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist zudem die Sicherheit bezüglich der Herkunft der Fische.


Tatar vom Seesabiling:
  • 300g Filet vom Seesaibling (geräuchert)
  • 100g Gurke
  • 2 EL Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • 1 El Créme fraíche
  • 1 El Sauerrahm

Zubereitung:

- Die Haut vom Filet entfernen und den Fisch auf Gräten kontrollieren. Anschließend den Fisch sehr fein würfeln.

- Die Gurke schälen, längs halbieren, die Kerne entfernen und ebenfalls sehr fein würfeln.

- Saibling und Gurke in eine Schüssel geben und mit Sojasoße, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

- Créme fraíche mit Sauerrahm verrühren und zum Schluss oben auf das Tatar geben.
(Hierfür eignet sich besonders gut ein Metallring) 


Mango-Salsa:

  • 1 Mango
  • 1 Limette (unbehandelt)
  • 2 Stk. Frühlingszwiebel
  • 1 Chilischote
  • Salz

Zubereitung: 

- Die Mango schälen un das Fruchfleisch in kleine Würfel schneiden. Limette heiß abwaschen und einen TL abreiben. Limette auspressen.

- Mangostücke mit dem Abrieb und Saft der Limette mischen.

- Chilischote halbieren, entkernen und sehr fein schneiden.

- Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Mit den Chilistücken zur Mango geben.

- Mit etwas Salz abschmecken und abgedeckt ca. eine halbe Stunde kalt stellen.

1 Kommentar:

  1. das schaut unglaublich toll aus und hört sich auch verdammt lecker an!

    AntwortenLöschen