Lorraine Pascale's - Fast, Fresh and Easy Food


Ich war immer schon fasziniert von Kochsendungen.
Als ich dachte, die Klassiker wie Jamie Oliver, das perfekte Dinner und die Küchenschlacht wären tolle Sendungen...entdeckte ich  den Sender RTL Living.

Ich sage euch, dieser Tag hat mein Leben verändert  :P  Geschätzte 80% der Sendungen haben mit Kochen oder allgemein mit Essen zu tun. (die anderen 20% beschäftigen sich mit Reisen oder Gartengestaltung. Also auch nicht uninteressant ;)
Der perfekte Sender also für mich.
Und nein, ich werde nicht dafür bezahlt, dass ich das sage :)

Also gut. Um auf den Punkt zu kommen :) Ich wurde dabei auf einige inspirierende Menschen aufmerksam, welche sich zwar auf unterschiedlichste Weise, aber alle mit einer enormen Leidenschaft dem Kochen und Backen widmen.

Darunter auch Lorraine Pascale. Ein ehemaliges Model, welches sich entschieden hat ihrer Leidenschaft nachzugehen und sich voll und ganz dem Kochen und Backen zu widmen.
Ich mag ihre unkomplizierte Art zu kochen und die Wertschätzung die sie den Lebensmitteln entgegenbringt.


Das Buch gliedert sich in folgende Kategorien:
  • Canapés + Cocktails
  • Starters, snacks + soups
  • Salads
  • Chicken + duck mains
  • Beef, lamb + pork mains
  • Fish + shellfish mains
  • Vegetarian mains
  • Cakes + puds
  • Bread + pastry
  • Tasty treats

Das Layout des Buches gefällt mir gut und auch die Bilder finde ich sehr ansprechend.

Besonders toll finde ich, dass bei jedem Rezept eine Vorbereitungs- sowie Zubereitungszeit angegeben ist. Auch eine Information über die zubereiteten Portionen und das benötigte Equipment ist vorhanden.



Manche könnte es stören, dass es (soweit ich weiß) nur in der Originalsprache-  also Englisch erhältlich ist. Ich finde es nicht weiter schlimm, da ich mich des Öfteren auch mit englischsprachigen Rezepten beschäftige und mir somit die meisten Begriffe vertraut sind.

Mein Fazit:
Ein wirklich tolles Buch mit vielen leckeren Rezepten, bei denen für wirklich jeden Geschmack etwas dabei ist. Von mir gibt es also eine absolute Kaufempfehlung! :)


Als Testrezept habe ich mich für den "Crouching tiger, hidden zebra cake" entschieden.


Rezept:
  • 250ml Sonnenblumenöl (oder ein anderes geschmacksneutrales Öl)
  • 250g Zucker
  • 100ml Milch
  • 4 mittelgroße Eier
  • ein paar Tropfen Vanilleextrakt
  • 300g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 25g Kakaopulver
  • 1 Orange

Zubereitung:

- Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Backform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

- Öl, Zucker, Milch, Eier und Vanilleextrakt in eine große Schüssel geben und gut verrühren.

- 400ml vom Teig in eine andere Schüssel geben. 175g Mehl mit einem halben TL Backpulver mischen und unter den Teig rühren.
(Das wird der Vanille-Teig)

- Das übrige Mehl mit einem halben TL Backpulver mischen und das Kakaopulver hinzufügen. Mit dem Abrieb einer Orange zum restlichen Teig geben.
(Das ist der Schokoladen-Teig)

- Einen Esslöffel vom Vanille-Teig in die Mitte der Form geben. Anschließend einen Esslöffel vom Schokoladen-Teig in die Mitte vom Vanille-Teig geben. Damit fortfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.

- Bei 180° ca. 35 Minuten backen. (Stäbchenprobe!)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen