Ciabatta mit Rucola, Ziegenkäse und Spargel



Ich liebe Ziegenkäse. Vor allem wenn er mit süßen Früchten oder Honig kombiniert ist.
Begonnen hat alles mit einem Salat aus Ziegenkäse mit karamellisiertem Apfel, welchen ich in einem Restaurant in Hamburg gegessen habe.
Mittlerweile kombiniere ich Ziegenkäse fast ausschließlich mit Obst- zurzeit am liebsten mit Mango und Granatapfel und fast immer wird der Käse dabei regelrecht in Honig ertränkt ;)
Dem Foto zuliebe habe ich mich diesmal etwas zurückgehalten.
Ansonsten hätte ich es noch Honig Ciabatta nennen müssen :P

Rezept: (für 2 Personen)
  • Ciabatta, Baguette oder anderes Weißbrot nach Wahl
  • Frischkäse mit Kräutern
  • einen halben Bund grünen Spargel
  • ein paar Cherrytomaten
  • Rucola
  • Ziegenkäse
  • 2 TL Honig
  • Saft und Abrieb 1/2 Zitrone
  • etwas Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung:

- Die holzigen Enden des grünen Spargels wegschneiden und das untere Drittel schälen.

- Spargel in Stücke schneiden und in etwas Olivenöl ca. 3 Minuten anbraten. (In meinem Fall war der Spargel bereits blanchiert, da er bei einem anderen Gericht übrig geblieben ist)
Ihr könnt den Spargel aber auch direkt in die Pfanne geben, ich würde ihn aber dann etwa 5 Minuten länger braten.

- Den Spargel mit Zitronensaft und Honig ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken.

- Das Brot nach Wahl aufschneiden und mit etwas Frischkäse bestreichen. Rucola und geteilte Cherrytomaten am Brot verteilen. Den Ziegenkäse ebenfalls grob darauflegen.
Zum Schluss die noch warmen Spargelstücke auf das Ciabatta geben und mit der entstanden Zitronenvinaigrette vollenden.




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen