Nusskipferl

Nusskipferl

Was man Sonntags um 7 Uhr macht, wenn man nicht mehr schlafen kann? Ganz einfach - Nusskipferl backen ;)

Rezept:

Germteig:
  •     500 g Mehl
  •     70 g Staubzucker
  •     1/4 l Milch
  •     70 g Butter (flüssig )
  •     4 Stk Dotter
  •     30 g Germ
  •     Abrieb einer 1/2 Zitrone
  •     1 Prise Salz
  •     1 Pkg Vanillezucker

Fülle:
  • 150 g Nüsse, gerieben
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Semmelbrösel
  • ca. 1/8 l Milch
  • 1 Prise Zimt

Außerdem:
  • Marmelade 
  • 1 Stk Ei     
  • 1 EL Milch

Zubereitung:


- Für das Dampfl 1/8 l Milch erwärmen, den Germ darin gut auflösen und mit ca. 200 g Mehl zu einem Dampfl verarbeiten. Anschließend 30 Minuten zugedeckt rasten lassen.

-Inzwischen die Butter verflüssigen. Dotter, Zucker, Zitrone und Vanillezucker mit der restlichen Milch gut verrühren. Alles mit dem übrigen Mehl zum Dampfl geben. Zu einem geschmeidigen Germteig verarbeiten. Der Teig ist ideal, wenn er sich beim Kneten problemlos von den Händen löst.
Den Teig zugedeckt 30 Minuten rasten lassen.

-Den Teig noch einmal kneten und wieder 30 Minuten gehen lassen.

-Für die Nussfülle alle Zutaten in kochende Milch einrühren und eindicken lassen, vom Herd nehmen und zum Auskühlen beiseite stellen.

-Den Germteig nach dem Gehen in 4 gleich große Teile teilen und nacheinander die 4 Teile kreisförmig auswalken. Dann die Kreise in je 8 gleich große Dreiecke schneiden.

- Zuerst jeweils 1-2 Teelöffel Marmelade auf jedem Segment verstreichen und dann jeweils 1 guten Esslöffel von der Fülle auf dem Teig verteilen.

-Die Dreiecke nun von dem Breiten Ende her aufrollen und zu Kipferl formen. Diese dann mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

-Das verquirlte Ei mit der Milch verrühren und damit die Kipferl bestreichen. Die Kipferl nochmals gehen lassen.  Bei 180° goldgelb backen.


Nusskipferl


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen